Kantatengottesdienst

Martin Luthers Choral „Erhalt uns Herr, bei deinem Wort“ entstand 1541 in einer Zeit politischer und religiöser Auseinandersetzungen zwischen Türken, Katholiken und Protestanten. Grundgedanke der Textvorlage für die gleichnamige Kantate ist die Bitte an den Herrn, seine Gemeinde bei seinem Wort zu behalten und sie vor den Feinden Gottes zu schützen. Durch die heutigen polarisierenden und populistischen Auseinandersetzungen in Politik und Religion erhält diese Kantate, die Bach mit Luthers Choral „Verleih und Frieden gnädiglich“ beschließt, eine ganz neue Aktualität und Dimension.


Superintendent Hans-Martin Böcker | Predigt
Sandra Schares | Alt
Andreas Post | Tenor
Gerrit Miehlke | Bass
Philipp-Nicolai-Kantorei Unna
Höchberger Kammerorchester
Hannelore Höft
| musikalische Leitung

Zur Konzert-Übersicht