Liebe Freunde_innen der Kirchenmusik,
liebe Gottesdienstbesucher_innen der Ev. Stadtkirche Unna!

 

Musik verbindet Menschen!

Am Sonntag nach Pfingsten begehen die Kirchen das Fest der Dreieinigkeit Gottes (lat. Trinitatis). Die Christen glauben an Gott, der sich in dreierlei Gestalten offenbart: Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist. Dieses Fest, welches um die Wende das 1. Jahrtausends in den liturgischen Kalender aufgenommen wurde, beschließt die Zeit der großen Feste im Kirchenjahr, von Weihnachten über Ostern bis Pfingsten. In der evangelischen Kirche werden die Sonntage bis zum Ende des Kirchenjahres als „Sonntage nach Trinitatis“ gezählt.

Heute möchte ich Ihnen zu diesem letzten Fest im Kirchenjahr wieder einmal ein Chorwerk zu Gehör bringen. Genießen Sie die Philipp-Nicolai-Kantorei Unna mit der Vertonung des 33. Psalm von Ludovico Viadana (ca.1560-1627).

Einen schönen Sonntag wünscht Ihnen

Ihre
KMD Hannelore Höft

 

Text

Exsultate justi in domino rectos decet collaudatio. Confitemini domino in citara. In psalterio decem chordarum. Psallite illi. Cantate ei canticum novum. Bene Psallite ei in vociferatione.       

Freuet euch des Herrn, ihr Gerechten; die Frommen sollen ihn recht preisen. Danket dem Herrn mit Harfen; lobsinget ihm zu Psalter von zehn Saiten! Singet ihm ein neues Lied; spielt schön auf mit fröhlichem Schall!