Liebe Freunde_innen der Kirchenmusik,
liebe Gottesdienstbesucher_innen der Ev. Kirchengemeinde Unna!

 

„Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.“ (Joh 3,16)

Dieser Vers aus dem Johannesevangelium fasst die wesentlichsten Überzeugungen der Christenheit zusammen und wird gerne u.a. auch als das „Evangelium im Evangelium“ bezeichnet. Er ist Teil eines nächtlichen Gespräches Jesu mit dem Pharisäer Nikodemus in Jerusalem.

Bedeutende Komponisten wie Schütz, Bach,  Buxtehude, Telemann oder Distler haben diesen Bibelvers mit ihren unterschiedlichsten Kompositionsstilen zum Klingen gebracht..

Bob Chilcott (*1955), ein zeitgenössischer englischer Komponist, Chorleiter und Tenor im international berühmten Vokalensemble King´s Singers vertonte den Vers in einer Fassung für fünfstimmigen gemischten Chor a cappella.

Hören Sie nun die Aufnahme der Philipp-Nicolai-Kantorei Unna aus ihrer gleichnamigen CD „So liebt Gott die Welt“.

Passen Sie weiter gut auf sich auf und bleiben Sie behütet.

Ihre
Hannelore Höft