Liebe Freunde der Unnaer Abendmusiken!

"Musik ist Sehnsucht des Menschen nach einem Himmel in seiner Seele"

Elmar Kupke

Mit dem vorliegenden Jahresprogramm 2019 begrüße ich Sie herzlich zu einer neuen Konzertsaison mit vielen künstlerischen Facetten. Ich freue mich, mit meinen musikalischen Gruppen unseren gemeinsam eingeschlagenen erfolgreichen Weg weiterzugehen, Neues zu entdecken und unsere hervorragende Qualität beizubehalten.

An dieser Stelle will ich aber gar nicht zu viel verraten, sondern Sie neugierig auf die Veranstaltungen machen, die Sie auf den nächsten Seiten entdecken können.

Herausheben möchte ich die Jubiläen zweier unserer Chöre: Die Philipp-Nicolai-Kantorei Unna begeht im Jahr 2019 ihren 70. Geburtstag, unser Posaunenchor kann schon auf das doppelte Alter zurückblicken und feiert sein 140jähriges Bestehen. Diese Jubiläen wollen wir natürlich gemeinsam mit Ihnen, unserem treuen Publikum feiern und laden Sie schon jetzt herzlich zum Jubiläumswochenende am 09./10. November ein. Die Kantorei stellt sich mit der Aufführung des größten Oratoriums des 19. Jahrhunderts Felix Mendelssohn Bartholdys ELIAS einer besonderen Herausforderung. Gemeinsam mit dem zweiten Jubilar, unserem Posaunenchor, feiern wir einen FESTGOTTESDIENST mit der Uraufführung einer Auftragskomposition für die beiden Geburtstagskinder. Auch unser Nachwuchs widmet sich gemeinsam mit der Kantorei mit einem Jazz-Musical dem biblischen Stoff des Elias. 

Nach erfolgter Orgelsanierung – Sturm Friederike hatte im Januar 2018 leider auch die Orgeln der Stadtkirche in Mitleidenschaft gezogen – erklingen unsere Instrumente wieder frisch und entstaubt in diversen Konzerten. So werden die UNNAER ABENDMUSIKEN 2019 mit einem großen Orgelkonzert eröffnet. In Kooperation mit dem Verein zur Erhaltung der Stadtkirche in Unna e.V. entstand die Idee, Orgelliebhaber den Klang der wunderbaren Rensch-Orgel bei drei Emporen-Konzerten hautnah erleben zu lassen. 

"Musik ist Sehnsucht des Menschen nach einem Himmel in seiner Seele"

Ich wünsche Ihnen viel Freude an der Musik
Ihre

Hannelore Höft